Die Serien-Marker Ansicht

Die Serien-Marker Ansicht ist die wichtigste Ansicht im SerienRecorder. Sie zeigt alle Serien die der SerienRecorder für die Timer-Erstellung berücksichtigt.

Wird der SerienRecorder zum ersten Mal gestartet, ist die Ansicht leer. Wie viele Serien vorgemerkt sind, wird idR oben angezeigt, ist aber Skinabhängig evtl. woanders angeordnet. Angezeigt werden "aktive / alle" (105/108) Serien-Marker.

Wie man Serien bzw. Serien-Marker zum SerienRecorder (SR) hinzufügt, wird im Abschnitt Serie/Marker hinzufügen gezeigt.

Neben dem Namen des Serien-Markers lassen sich an jedem Eintrag in der Liste auch noch (Skinabhängig) wichtige Einstellungen ablesen. Im unteren Bild kann man sehen, das für die angezeigten Serien alle zugeordneten Sender und auch alle Staffeln erlaubt sind. Zudem sieht man das jede Episode nur einmal aufgenommen werden soll (Wdh=0) und sowohl die Vorlaufzeit als auch die Nachlaufzeit auf 5 min stehen. Das Aufnahmeverzeichnis ist auch zu sehen.
Auch werden in vielen Skins die Cover zu den gerade selektierten Serien und auch die (manchmal komplette) Tastaturbelegung angezeigt.

Zusätzlich werden zu den Serien jetzt auch Produktionsort und -Jahr der Serie angezeigt (Nicht auf dem Screenshot unten enthalten). Diese Zusatzinformationen werden auch in der Datenbank gespeichert.

Aus der Serien-Marker-Ansicht kommt man mit EXIT wieder zurück zur Serien-Planer-Ansicht, sofern man von dort auch gekommen ist. Der SerienRecorder läßt sich auch direkt mit der Marker-Ansicht starten, dann wird mit EXIT der SR beendet und mit lang EXIT kommt man zur Serien-Planer-Ansicht.

Mit Taste 8 "Marker aktualisieren" werden die vorhandenen Serien-Marker gegen den Serien-Server abgeglichen und geänderte Namen übernommen - dabei werden auch alle vorhandenen Einträge in der Timer-Liste aktualisiert. Bereits vorhandene Timer der Box werden aber nicht geändert.
Als Beispiel sei genannt, "Hubert und Staller" heißt jetzt "Hubert ohne Staller".
Hiermit werden dann auch die Zusatzinformationen (Ort und Jahr) der Serien hinzugefügt, was Anfangs nicht der Fall war. Diese Zusatzinformationen sind noch nicht für Alle Serien vom Server abrufbar, daher kann man hin und wieder mal die Marker aktualisieren, falls noch bei Serien diese Zusatzinformationen fehlen, aber BITTE NICHT jeden Tag, denn damit ist der SerienServer stark belastet.


Serien-Marker Ansicht im SerienRecorder

Serien-Marker Ansicht im SerienRecorder

Die Farbtasten


(De)aktivieren/Löschen Sender auswählen Sendetermine Timer-Liste

Werden jetzt unten genauer beschrieben. Diese haben meist in jeder Ansicht teilweise andere Funktionen.




(De)aktivieren/Löschen

  • Serien-Marker aktivieren/deaktivieren (Taste ROT kurz drücken)

    Ein aktiver Serien-Marker wird dadurch deaktiviert und bei der Suche nach Ausstrahlungsterminen und der Erstellung von Timern nicht mehr berücksichtigt. Dieser wird dann in roter Schrift dargestellt.
    Die Einstellungen des Serien-Markers bleiben aber erhalten - der Marker kann jederzeit durch erneutes drücken der Taste ROT wieder aktiviert werden.

    Falls mehrere Boxen auf dieselbe Datenbank (z. B. auf einem Netzlaufwerk) zugreifen, gilt die Deaktivierung nur für die aktuelle Box. Dabei ist darauf zu achten, dass für jede Box in den globalen Einstellungen lang MENÜ eine andere Box-ID eingestellt ist.

    Um alle Serien-Marker für die aktuelle Box-ID zu aktivieren/deaktivieren, kann die Taste 9 gedrückt werden.

  • Serien-Marker löschen (Taste lang ROT lange drücken)

    Damit wird der Serien-Marker aus der Datenbank des SerienRecorders entfernt - wenn die Serien z.B. ausgelaufen oder nicht mehr interessant ist. Es erfolgt eine Abfrage, ob auch ALLE Einträge zu dieser Serie aus der Datenbank/Timer-Liste gelöscht werden sollen. Wird diese Frage mit „Ja“ beantwortet, werden also auch die Informationen gelöscht, welche Folgen bereits aufgenommen wurden.
    Dies kann natürlich auch dazu genutzt werden, um eine Serie nochmal (komplett, je nach Staffelbegrenzung) aufzunehmen.

Sender auswählen

Wird ein Serien-Marker angelegt, hat er zunächst keine Sender-Einschränkung, alle im SerienRecorder zugeorneten Sender werden bei der Erstellung von Timern berücksichtigt. Sollen für einen Serien-Marker nur Timer auf bestimmten Sendern angelegt werden, lassen sich über Sender auswählen Einschränkungen vornehmen.
Über die OK Taste können die betreffenden Sender markiert/demarkiert werden - die Auswahl Alle beinhaltet alle Sender und muss deaktiviert sein, um die Sender einzuschränken. Dieses Fenster schließt man zum Speichern mit EXIT, ein verwerfen/abbrechen evtl. geändeter Einstellungen ist nicht vorgesehen.

Sender für einen Serien-Marker auswählen

Sender für einen Serien-Marker auswählen

Staffel auswählen OK

Über die OK Taste können für die ausgewählte Serie die Staffeln ausgewählt werden, die bei der Timer-Erstellung berücksichtigt werden sollen. Mehrfachauswahl ist möglich, allerdings schließen einige der Auswahlmöglichkeiten alle anderen aus, z.B. Manuell (schließt alle anderen Einstellungen aus), oder Alle (beinhaltet alle anderen Einstellungen, inkl. Specials). Dieses Fenster wird mit EXIT zum speichern geschlossen.

Staffeln für einen Serien-Marker auswählen

Staffeln für einen Serien-Marker auswählen

  • Manuell: Der Serien-Marker ist von dem automatischen Suchlauf ausgeschlossen, es können nur manuell Timer über die Sendetermine Ansicht angelegt werden.
  • Alle: Der SerienRecorder wird Timer für alle Staffeln erstellen, inkl. Specials.
  • Specials: Nimmt spezielle Folgen auf, die nicht in das Schema SnnEmm passen. Das kann z.B. „F“ wie Folge sein (öfter bei ORF), auch S oder TÜ usw. Specials können auch "alleine" eingestellt werden, wodurch dann nur Sonderfolgen getimert würden.
  • Staffeln ab: Gilt nur in Verbindung mit einer Staffelauswahl darunter und bewirkt das ab der größten ausgewählten Staffel auch alle folgenden Staffeln getimert werden. Man kann also Staffel 2,3 und 6 aktivieren und es werden dann im Zusammenhang mit Staffeln ab:, die Staffeln 2,3,6 und alle weiteren getimert. Dies gilt aber nicht für "00", denn dies ist für Serien ohne Staffel-Einteilung.
  • 00 : Dies ist für Serien, die keine Staffel-Einteilung haben, wie z.B Tatort. Dies wird dann mit EXIT zum bestätigen geschlossen, worauf sich dann eine Eingabemaske öffnet, wo man einstellt, ab welcher Episode Timer erstellt werden sollen.
    Dies geht natürlich auch umgekehrt, das man eingibt, welche Episoden der SerienRecorder NICHT mehr timern soll, wenn man nicht nur "ab" einer bestimten Episode timern möchte. Siehe dazu in der Timer-Liste die Option "Einträge der Datenbank hinzufügen, die erst gar nicht getimert werden sollen."


  • Staffel 00 für einen Serien-Marker auswählen

    Staffel 00 für einen Serien-Marker auswählen

Sendetermine

In dieser Ansicht sieht man, wie der Titel vermuten lässt, alle bei Wunschliste aufgeführten Sendetermine für die selektierte Serie.

Diese Sendetermine lassen sich in 3 verschiedenen varianten filtern, und zwar mit der Taste GELB.

  • aktive Sender
  • Marker Sender
  • alle Sender

Wie im unteren Screenshot zu sehen, werden die Sendetermine in unterschiedlichen Farben dargestellt.

  • Schriftfarbe BLAU: Episode als aktueller Timer vorhanden.
  • Schriftfarbe ROT: Episode nicht in der Datenbank vorhanden.
  • Schriftfarbe Grün: Episode ist in der Datenbank vorhanden.

Zusätzlich ist noch das Timer Symbol zu sehen.

    Das Timer-Symbol zeigt an, das für diese Episode ein noch ausstehender Timer existiert.

Sendetermine der ausgewälten Serie

Sendetermine der ausgewälten Serie

Auch in dieser Ansicht können Timer erstellt werden. Mit OK wird der selektierte Sendetermin markiert (aus dem roten Minus - wird ein grünes Plus + ) und damit für die Timer-Erstellung vorbereitet. Wenn alle gewünschten Sendetermine markiert sind, drückt man nur noch Timer erstellen. Jetzt wird versucht, unter Berücksichtigung der Einstellungen im SerienRecorder (SR), für die gewünschten Sendetermine Timer zu erstellen. Sollte diese Episode schon in der Datenbank des SR vorhanden sein, wird nur ein Timer versucht zu erstellen, wenn in den Optionen aktiv ist "manuelle Timer immer erstellen".
Mit der Taste Timer-Liste kann auch von hier die Timer-Liste geöffnet werden, um evtl. nachzuschauen, ob Episoden schon in der DB vorhanden sind oder auch um Einträge zu löschen.



Timer-Liste

Die Timer-Liste ist quasi die SerienRecorder eigene Datenbank und enthält alle Episoden einer Serie, für die der SerienRecorder bereits einen Timer erstellt hat - und damit bei der Suche nicht mehr berücksichtigt wird. In die Timer-Liste können auch manuell Einträge eingefügt werden, um bestimmte Episoden von der Timer-Erstellung auszuschließen.

Eine genaue Beschreibung der Möglichkeiten ist unter dem Abschnitt Timer-Liste beschrieben.


Das Serien-Marker Menü


Es wird aufgerufen mit der Menü Taste in der Serien-Marker Ansicht. Hier können für jede Serie individuelle Einstellungen getroffen werden, die nur für diese Serie abweichend von den globalen Einstellungen sind. Diese Einstellungen "überschreiben" natürlich idR die Einstellungen im Globalen Menü.
Abweichend von der Tastaturbelegung in der Serien-Marker-Ansicht, wird hier mit Taste Blau das Cover zurückgesetzt. Das bedeutet, daß das vorhandene Cover gelöscht wird und sofort das "neue" Cover von TheTVDB runtergeladen wird, sofern vorhanden.


  • Abweichender Speicherort der Aufnahmen:

    Durch drücken von OK wird ein neues Fenster geöffnet, wo man dann das gewünschte Verzeichnis auswählen bzw. auch anlegen kann. Dadurch greifen in diesem Fall die globalen Einstellungen für Serien-/Staffelverzeichis nicht mehr.
    Über die GELBE Taste kann man das Aufnahmeverzeichnis wieder auf "Standard" zurücksetzen.

    Das Anlegen eines Ordners ist manchmal etwas "schwierig". Sollte also jemand Probleme dabei haben, dann mal folgendes ausprobieren.
    Im Marker-Menü bei Speicherort OK-Taste, dann das Verzeichnis wählen (aber NICHT reingehen, nur den Curser drauf), dort dann GRÜN drücken. Jetzt öffnet sich idR die virtuelle Tastatur, wo noch der alte Pfad drin steht. Dort NICHTS machen, außer die Taste EXIT drücken. Jetzt sollte im Menü der angewählte Speicherort eingetragen sein.

  • Aktiviere abweichenden Timervorlauf:

    Durch drücken von Steuerkreuz   wird auf "Ja" gewechselt und man kann darunter dann die Zeit in Minuten angeben.

    • Timervorlauf (in Min.):

  • Aktiviere abweichenden Timernachlauf:

    Durch drücken von Steuerkreuz   wird auf "Ja" gewechselt und man kann darunter dann die Zeit in Minuten angeben.

    • Timervorlauf (in Min.):

  • Aktiviere abweichende Anzahl der Aufnahmen:

    Der SR nimmt Standardmäßig jede Episode nur einmal auf. Falls jemand von einer Serie jede Episode mehrmals aufnehmen möchte, um z.B. die Abend- und die Nacht-Folge aufzunehmen, kann man das hier einstellen.

    • Anzahl der Aufnahmen:

  • Aktiviere abweichende Früheste Zeit für Timer:

    Hier kann, abweichend von den globalen Einstellungen, eine andere Zeit für diese Serie eingegeben werden.

    • Früheste Zeit für Timer:

  • Aktiviere abweichende Späteste Zeit für Timer:

    Hier kann, abweichend von den globalen Einstellungen, eine andere Zeit für diese Serie eingegeben werden.

    • Späteste Zeit für Timer:




  • Aktiviere abweichende Timeraktualisierung aus dem EPG:

    Hiermit lässt sich die Timeraktualisierung gezielt für bestimmte Marker deaktivieren. Ist im globalen Setup die Option der Timeraktualisierung aus dem EPG aktiv, ist die Option im Marker Setup verfügbar. Diese Option ist z.B. für Serien interessant die sehr kurz sind und bei der Wunschliste mehrere Folgen zu einem Event zusammenfasst, im EPG aber die einzelnen Folgen vorhanden sind. Dann kann es passieren, dass der SerienRecorder die Endzeit falsch korrigiert (Als Beispiel sei die Serie Yakari genannt).

    • Versuche Timer aus dem EPG zu aktualisieren:

  • Aktiviere abweichende Timererstellung nur aus der TV Planer e-Mail:

    Wird dies aktiviert, werden nur die Episoden getimert, die auch in der e-Mail enthalten sind. Allerdings nur, wenn diese nicht schon in der SR Datenbank enthalten sind.

    • Timer nur aus der TV Planer e-Mail anlegen:


  • Aktiviere abweichende VPS Einstellungen:

    Um diese Option "sehen" zu können, muss das System-Plugin VPS installiert sein.
    Das VPS-Plugin kann man in den VPS-Einstellungen auch deaktivieren, natürlich sind dann sämtliche Einstellungen bzgl. VPS im SerienRecorder unwirksam.

    VPS dient dazu, um auf Verschiebungen, Überziehungen oder sogar Ausfälle von Sendungen zu reagieren. Dabei wird dann der Timer bei eventuellen Änderungen angepasst.
    Das VPS-Plugin beginnt innerhalb der Kontroll-Vorlaufzeit vor dem eigentlichen Beginn der Aufnahme mit der Überwachung der Startzeit der Sendung. Die Aufnahme wird erst gestartet, wenn das VPS-Signal zum Start der Sendung kommt. Eine Vorlaufzeit kann nicht eingetragen werden und eine im System angegebene Vorlaufzeit wird "ignoriert". Die Aufnahme wird beendet, wenn das VPS-Signal zum Sendungs-Ende kommt, eine eventuelle, im System eingegebene, Nachlaufzeit wird ignoriert.
    Mehr dazu findet man auch unter Das VPS-Plugin

    • VPS für diesen Serien-Marker aktivieren:

      • Sicherheitsmodus aktivieren:

        Ist dieser aktiviert, dann startet die Aufnahme zum angegebenen Zeitpunkt im Timer, auch wenn das VPS-Signal zum Start der Sendung noch nicht da ist, die Aufnahme wird aber erst mit dem VPS-Signal zum Sendungs-Ende beendet bzw. wenn eine Nachlaufzeit eingetragen ist, wird diese dann noch "hinten dran gehängt".




  • Aktiviere abweichende Aufnahmezeitenanpassung aus den EPG Daten:(reine VTI Option)

    Um es vorweg zu sagen, diese Funktion hat nichts mit dem Serienrecorder zu tun, sondern diese Einstellung zu "Aufnahmezeiten automatisch an EPG Daten anpassen:" dient dazu, um die VTI-Option durch den SerienRecorder umstellen zu lassen. Wer diese Funktion aktiviert, sollte wissen, wie sie funktioniert (ggf im Image-Thread darüber informieren) und sich im Klaren sein, das sämtliche Vor- und Nachlaufzeiten, die nicht zu der Funktion gehören, vom VTI-System ignoriert werden, sofern sie diese Serie betreffen.
    Die Option "Aufnahmezeiten automatisch an EPG Daten anpassen:" des VTI ändert bzw. passt die Start- und Endzeiten vom jeweiligen Timer dahingehend an, das die Aufnahme mit dem EPG-Signal der Startzeit beginnt. Es gibt keinen Vorlauf, nur ein Nachlauf kann eingestellt werden. Daher kann es manchmal sein, das am Anfang der Aufnahme ein paar Sekunden der Sendung fehlen.

    Wird dies aktiviert, kann mit der nachfolgenden Option die VTI Option individuell für die jeweilige Serie eingestellt werden, ob die Option im VTI für die Timer dieser Serie aktiviert oder deaktiviert wird.
    Diese Einstellung hat Vorrang gegenüber der am Sender in der Senderzuordnung, wo man für einen ganzen Sender diese Option EIN oder AUS stellen kann.

    • Aufnahmezeiten automatisch an EPG Daten anpassen:
      1. Ja
      2. Nein
      Die Option "Aufnahmezeiten automatisch an EPG Daten anpassen:" Ist nur auf VU+ Receivern mit einem VTI Image sichtbar und nutzbar. Wenn man ein älteres VTI Image nutzt, welches diese Funktion noch nicht unterstützt, sieht man diese Option zwar und kann dort auch Einstellungen tätigen, aber diese sind dann "nutzlos", führen aber auch nicht zu Fehlverhalten auf der Box.




  • Timer in Timer-Liste speichern

    Wird dieses auf "NEIN" gestellt, wird der SR für diese Serie keinen Eintrag mehr in die DB machen, was bedeutet, das man von dieser Serie beliebig viele Timer erstellen lassen kann. Damit können dann auch Serien getimert werden, die weder Staffel noch Episoden Bezeichnungen haben. Damit könnte man z.B. jeden Abend die Tagesschau um 20:00 Uhr timern. Vorausgesetzt man begrenzt auf die Früheste und Späteste Zeit für die Timer.


  • Bevorzugte Senderliste

    Hier kann man zwischen Standard und Alternativ wählen. Mehr dazu findet man unter Senderzuordnung.


  • verwende alternative Sender bei Konflikten:

    Hierüber lässt sich die Verwendung der alternativen Sender gegenüber den globalen Einstellungen ändern. Mehr dazu findet man unter Senderzuordnung.

    • gemäß Setup (dzt. nein)
    • nein
    • ja

  • Wochentage von der Timererstellung ausschließen:

    Wird hier "ja" gewählt, können hierunter die einzelnen Wochentage von der Timererstellung für diese eine Serie ausgeschlossen werden.


  • Tags:

    Verwaltet die Tags für die Timer dieser Serie. Hierfür ist ein Tag-Editor Plugin nötig.


  • Die Farbtasten im Serien-Marker-Menü

    Abbrechen Speichern - - - - - Cover auswählen


    Mit der Taste ROT für Abbrechen werden die hier im Serien-Marker-Menü gemachten Einstellungen verworfen und man kehrt zurück zur Serien-Marker-Ansicht.

    Mit der Taste GRÜN für Speichern werden die Änderungen dauerhaft gespeichert und man kehrt zurück zur Serien-Marker-Ansicht.

    Mit der Taste BLAU für Cover auswählen wird ein neues Fenster geöffnet, wo Cover der gerade aktiven Serie von TheTVDB heruntergeladen werden. Dort kann dann aus der Liste ein Cover selektiert und mit OK bestätigt werden. Mit der Taste EXIT verlässt man die Cover-Auswahl, ohne Änderungen zu speichern.
    Die heruntergeladenen Cover werden auf der Box im Ordner "/tmp/serienrecorder" temporär gespeichert. Dies bedeutet, das diese nach einem Neustart der Box gelöscht sind. Aber solange man die Box nicht neu Startet, müssen die Cover, wenn man die Cover-Auswahl noch mal öffnet, nicht noch einmal heruntergeladen werden.
    Das Öffnen der Cover-Auswahl kann, je nach Leistung der Box und der Internet-Leitung, ein paar Sekunden in Anspruch nehmen.
    Mehr dazu findet man unter Sonstige Funktionen => Cover

    (Klick zum vergrößern)



Tastaturbelegung in der Serien-Marker Ansicht

    Nicht Serien-Marker-Menü, denn dort ist es abweichend (siehe weiter oben).

ROT+lang ROT (De)aktivieren/löschen von Serien-Markern (De)aktivieren/löschen
GRÜN Sender für die Timererstellung auswählen Sender auswählen
GELB Anzeige der Sendetermine für die Serie Sendetermine
BLAU Timer-Liste Timer-Liste
OK Staffel auswaehlen Staffel auswaehlen
EPG/INFO Auto-Check starten / wenn WL-Mail aktiviert, dann Auswahl Mit Mail oder voller Auto-Check Auto-Check
lang EPG/INFO --- ---
Menü+lang Menü Serien-Marker Menü / Globale Einstellungen Serien-Marker Menü // Globale Einstellungen
Help+lang Help Hilfe Hilfe
0 Log anzeigen Log
1 SUCHE öffnen
2 TVDB-ID ändern TVDB-ID ändern
3 Neue Serienstarts
4 Serien Beschreibung
5 Episodenliste
6 Konflikt Liste
7 Merkzettel
8 Marker aktualisieren
9 Alle (De)aktivieren
TEXT Wunschliste Webseite
lang Text Wunschliste Webseite
EXIT SR beenden (falls start mit Marker-Ansicht) / zurück zur Planer-Ansicht / Fenster schließen
lang EXIT zur Serien-Planer Ansicht, falls mit Serien-Marker gestartet wurde